General Terms and Conditions / Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen und besondere Bedingungen für Kunden in der Schweiz in deutsch siehe unten. ​

Web Site Terms and Conditions of Use

1. Terms

By accessing this web site, you are agreeing to be bound by these web site Terms and Conditions of Use, all applicable laws and regulations, and agree that you are responsible for compliance with any applicable local laws. If you do not agree with any of these terms, you are prohibited from using or accessing this site. The materials contained in this web site are protected by applicable copyright and trade mark law.

2. Use License

a. Permission is granted to temporarily download one copy of the materials (information or software) on Company’s web site for personal, non-commercial transitory viewing only. This is the grant of a license, not a transfer of title, and under this license you may not:
i. modify or copy the materials;
ii. use the materials for any commercial purpose, or for any public display (commercial or non-commercial);
iii. attempt to decompile or reverse engineer any software contained on Company’s web site;
iv. remove any copyright or other proprietary notations from the materials; or
v. transfer the materials to another person or ‘mirror’ the materials on any other server.
b. This license shall automatically terminate if you violate any of these restrictions and may be terminated by Company at any time. Upon terminating your viewing of these materials or upon the termination of this license, you must destroy any downloaded materials in your possession whether in electronic or printed format.
3. Disclaimer

a. The materials on Company’s web site are provided ‘as is’. Company makes no warranties, expressed or implied, and hereby disclaims and negates all other warranties, including without limitation, implied warranties or conditions of merchantability, fitness for a particular purpose, or non-infringement of intellectual property or other violation of rights. Further, Company does not warrant or make any representations concerning the accuracy, likely results, or reliability of the use of the materials on its Internet web site or otherwise relating to such materials or on any sites linked to this site.

4. Limitations

In no event shall Company or its suppliers be liable for any damages (including, without limitation, damages for loss of data or profit, or due to business interruption,) arising out of the use or inability to use the materials on Company’s Internet site, even if Company or a Company authorized representative has been notified orally or in writing of the possibility of such damage. Because some jurisdictions do not allow limitations on implied warranties, or limitations of liability for consequential or incidental damages, these limitations may not apply to you.

5. Revisions and Errata

The materials appearing on Company’s web site could include technical, typographical, or photographic errors. Company does not warrant that any of the materials on its web site are accurate, complete, or current. Company may make changes to the materials contained on its web site at any time without notice. Company does not, however, make any commitment to update the materials. Company reserves the right to change, edit, and retire and cancel material in parts and completely.

6. Links

Company has not reviewed all of the sites linked to its Internet web site and is not responsible for the contents of any such linked site. The inclusion of any link does not imply endorsement by Company of the site. Use of any such linked web site is at the user’s own risk.

7. Site Terms of Use Modifications

Company may revise these terms of use for its web site at any time without notice. By using this web site you are agreeing to be bound by the then current version of these Terms and Conditions of Use.

8. Governing Law

Any claim relating to Company’s web site shall be governed by the laws of Zürich, Switzerland, without regard to its conflict of law provisions.

Zusätzlich gelten folgende Geschäftsbedingungen:

1. Geltung der AGB und Vertragsabschluss

1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Kaufverträge mit Privatkunden und Unternehmen, die über die Webseite des Anbieters abgeschlossen werden. Dieses beinhaltet die angebotenen Kurse (Online Kurse von Validity Labs) und Seminare, Workshops, Schulungen, Lehrgänge, Vorträge und Veranstaltungen, im folgenden „Veranstaltungen“ genannt. Der Einbeziehung der Vertragsbedingungen des Käufers wird ausdrücklich widersprochen, es sei denn es wurde ausdrücklich und schriftlich vereinbart.

1.2 Für Kaufverträge, die auf andere Art, z.B. per Telefon, Fax oder Brief abgeschlossen werden, gelten diese AGB ebenfalls. Die Kunden werden in der Auftragsbestätigung darauf hingewiesen, wo sie die AGB im Internet herunterladen können. Falls ein Kunde in solchen Fällen nicht mit den AGB einverstanden ist, kann er sein Rücktrittsrecht in Anspruch nehmen, siehe Ziffer 5.3.

 

2. Preise und Sonderangebote

2.1 Die Preise werden in CHF und Euro angegeben. Inbegriffen sind Mehrwertsteuer und vorgezogene Recyclinggebühr. Bei bestimmten Dienstleistungen, z.B. Veranstaltungen, fallen zum Teil Buchungsgebühren und Bearbeitungsgebühren durch die Bezahlung von Crypto-Währungen an. Diese werden insofern vorhanden separat ausgewiesen und es wird jeweils darauf hingewiesen ob diese Buchungsgebühren von Validity Labs getragen werden, oder ob diese von dem jeweiligen Kunden getragen werden. Versandkosten werden angegeben und extra verrechnet. Für die Nutzung bestimmter Dienstleistungen (wie zum Beispiel Online Seminar) fallen gegebenenfalls Internet- oder Telefongebühren an, welche vom Nutzer zu tragen sind.

2.2 Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für die Kunden gelten die am Bestelldatum auf der Webseite veröffentlichten Preise. Wenn der Anbieter nachträglich die Preise erhöht, gilt aber der niedrigere Preis am Bestellungsdatum, und zwar ebenfalls wenn der Vertrag noch nicht bestätigt wurde.

2.3 Die Bedingungen für Aktionen und Rabatte sind bei den betreffenden Informationen abrufbar.

2.4 Bei Veranstaltungen (wie zum Beispiel Seminare) übernimmt der Anbieter nicht die Anreise, Transport- oder Reisekosten, Kosten den Unterbringung, Verpflegungskosten, sofern dieses nicht ausdrücklich in den Angeboten und Informationen aufgeführt ist.

3. Anmeldung/Anmeldebestätigung

Die Anmeldung zu einem Seminar erfolgt über das Internet (www.validitylabs.org). Die Teilnehmerzahl eines Seminars ist in der Regel begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Ein Vertrag über die Teilnahme kommt erst durch eine schriftliche Bestätigung von Validity Labs zustande. Validity Labs ist berechtigt, die Anmeldung zu einem Seminar ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

3.1 Teilnahmegebühren und Zahlungsbedingungen

Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Anmeldung veröffentlichten Gebühren. Alle Gebühren verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Zahlung der Teilnahmegebühren ist nach Erhalt der Rechnung sofort fällig. In der Gebühr inbegriffen sind die Seminarunterlagen und die Verpflegung wie Pausengetränke und Mittagessen während der Veranstaltung, soweit dies in der Seminarbeschreibung angegeben ist. Nicht inbegriffen sind etwaige Reisekosten des Teilnehmers sowie Aufwendungen für Übernachtung und Verpflegung außerhalb der Seminarzeiten.

3.2 Der Anbieter behält sich vor, Teilnehmer ohne Angabe von Gründen abzulehnen und von Veranstaltungen auszuschliessen.

3.3 Die Unterlagen und Materialien für Online Kurse und Seminare sind urheberrechtlich geschützt. Die Teilnahme an Veranstaltungen berechtigt den Käufer und Teilnehmer nicht zum Anfertigen von Filmmaterial, Filmaufnahmen, Audio-visuelle Aufnahmen jeglicher Art oder zur Übertragung der Veranstaltung. Die Eigentums- und Verwertungsrechte der Veranstaltung bleiben dem Anbieter vorbehalten. Jegliche Aufnahme, Vervielfältigung, Veröffentlichung, Weitergabe an Dritte oder sonstige Nutzung ist nur mit gültiger, schriftlicher Zustimmung durch Validity Labs zulässig.

3.4 Im Rahmen von Beratungsverträgen zwischen uns als Anbieter und Käufern sind Vertraulichkeit und Schweigepflicht geregelt. Wir unterliegen keiner gesetzlichen Schweigepflicht. Für Seminare, Veranstaltungen und Kurse verpflichten wir uns freiwillig zum Stillschweigen bezüglich persönlicher und privater Aussagen und Vorkommnisse. Käufer, Kunden, und Teilnehmer verpflichten sich gleichermassen zum Stillschweigen bezüglich privater und persönlicher Aussagen und Vorkommnisse anderer Teilnehmer.

4. Stornierung

Stornierungen eines Seminars müssen schriftlich erfolgen. Sollte ein Teilnehmer verhindert sein, ist die Teilnahme einer Ersatzperson nach Absprache ohne Aufpreis möglich. Bei Stornierung oder Umbuchung eines Teilnehmers werden folgende Gebühren erhoben:

bis 28 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: keine Gebühr
bis 7 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: 50% der Teilnahmegebühr
weniger als 7 Kalendertage: volle Teilnahmegebühr
bei Nichterscheinen (gleich aus welchem Grund) ist die volle Gebühr zu entrichten

4.1 Änderungen

Validity Labs behält sich vor, bei Eintreten von Validity Labs nicht zu vertretender Umstände wie z.B. der Erkrankung oder dem sonstigen Ausfall eines Referenten das Seminar räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, einen anderen Referenten ersatzweise einzusetzen oder die Veranstaltung abzusagen. Bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl (diese beträgt jeweils 50 % der maximalen Teilnehmerzahl pro Seminar) behält sich Validity Labs vor, die jeweilige Veranstaltung zeitlich zu verlegen bzw. abzusagen. In diesem Fall bemüht sich Validity Labs die Teilnehmer spätestens 14 Tage vor dem geplanten Veranstaltungsbeginn zu informieren. Im Fall einer zeitlichen Verlegung einer Veranstaltung können die Teilnehmer zwischen der Teilnahme an dem ersatzweise angebotenen Termin und der Rückerstattung eventuell schon überwiesener Teilnahmegebühren wählen. Im Fall der ersatzlosen Absage einer Veranstaltung werden bereits überwiesene Teilnahmegebühren erstattet. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere Schadensersatzansprüche (auch Stornogebühren für Reise oder Hotelkosten) bei Änderungen oder Absage eines Seminars bestehen nicht.

5. Urheberrechte

Die Seminarunterlagen und Präsentationen sind urheberrechtlich geschützt. Jedwede Vervielfältigung, Weitergabe an Dritte oder sonstige Nutzung als zur persönlichen Information des Teilnehmers ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Validity Labs zulässig.

6. Haftung

Validity Labs wählt für die Seminare in den jeweiligen Fachbereichen qualifizierte Referenten aus. Für die Korrektheit, Aktualität und Vollständigkeit der Seminarinhalte, der Seminarunterlagen sowie die Erreichung des jeweils vom Teilnehmer angestrebten Lernziels übernimmt Validity Labs keine Haftung. Ebenso nicht für etwaige Folgeschäden, welche aus fehlerhaften und/oder unvollständigen Seminarinhalten entstehen sollten. Im Übrigen ist die Haftung von Validity Labs auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beschränkt, wobei es sich um typische, bei einer Seminarveranstaltung vorhersehbare Schäden handeln muss.

7. Sonstiges

8. Gesonderte Regelungen für die Nutzung der Validity Labs-Plattform durch Seminarteilnehmer

a. Jeder Teilnehmer erhält für einen begrenzten Zeitraum von bis zu vier Wochen einen beschränkten Zugang zur Validity Labs-Plattform über das Internet. Das Zugangsrecht erlischt automatisch zwei (2) Wochen nach Freischaltung des Zugangs.

b. Der Teilnehmer ist für den Schutz der ihm mitgeteilten und zugeteilten Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) verantwortlich; diese sind nicht übertragbar. Die Zugangsdaten sind vertraulich zu behandeln und sorgfältig zu verwahren, insbesondere ist eine Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte nicht zulässig. Verlust oder versehentliche Offenlegung der Zugangsdaten sind unverzüglich der Validity Labs mitzuteilen, damit der Zugang gesperrt und dem Teilnehmer ggf. neue Zugangsdaten ausgehändigt werden können. Soweit wegen unsachgemäßen Umgangs oder Nichteinhaltung dieser Vorschriften Schäden durch unbefugte Nutzung der Zugangsdaten bei Validity Labs entstehen, ist der Teilnehmer ggf. haftbar.

c. Sämtliche Inhalte der Validity Labs-Plattform sind urheberrechtlich geschützt. Die Nutzung der Validity Labs-Plattform und sämtlicher der darin enthaltenen Informationen und Materialien (Texte, Bilder und Grafiken) ist nur zur persönlichen Information der registrierten Teilnehmer zulässig. Nicht erlaubt ist insbesondere die ganze oder teilweise Veröffentlichung, Vervielfältigung, Weitergabe, Bearbeitung oder Umgestaltung sowie die Einspeisung in elektronische Systeme (z.B. Datenbanken) oder sonstige Archivierung der Inhalte.

d. Der Teilnehmer wird gemäß § 33 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz darauf hingewiesen, dass Validity Labs und Erfüllungsgehilfen die Nutzerdaten in maschinenlesbarer Form speichern und im Rahmen der Zweckbestimmung des zum Teilnehmer bestehenden Vertragsverhältnisses verarbeiten. Einzelheiten der Recherchen auf der Validity Labs-Plattform werden vertraulich behandelt.

e. Validity Labs übernimmt die Verantwortung für die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Übermittlungswege und der korrekten Übermittlung der Validity Labs-Inhalte nur insoweit, wie die Übermittlungswege im Bereich der Validity Labs-Infrastruktur liegen.

f. Für die Validity Labs-Plattform und darin enthaltenen Informationen und Materialien gilt, dass alle dort gemachten Angaben mit größter Sorgfalt recherchiert wurden, dennoch kann die Validity Labs keine Gewährleistung für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernehmen. Ferner kann Validity Labs nicht für die ständige Erreichbarkeit der Validity Labs-Plattform haften, noch dafür, dass durch die Benutzung der Validity Labs-Plattform bestimmte Ergebnisse erzielt werden können.

g. Im Übrigen ist die Haftung von Validity Labs auf Schadensersatz, gleich aus welchem Grund, insbesondere aus Unmöglichkeit, Verzug, Pflichtverletzung und unerlaubter Handlung, Übermittlungsfehler, Unterbrechungen und Unvollständigkeiten der Dienste ist, soweit es dabei jeweils auf ein Verschulden ankommt, wie folgt beschränkt oder ausgeschlossen: Validity Labs haftet nicht im Fall normaler Fahrlässigkeit ihrer Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen, soweit es sich nicht um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten handelt. Die Haftung wegen grober Fahrlässigkeit hinsichtlich der Erfüllungsgehilfen, soweit diese nicht leitende Angestellte sind, sowie hinsichtlich der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ohne grobes Verschulden beschränkt sich jedoch auf den Ersatz des typischen vorhersehbaren Schadens, dabei jedoch auf maximal 1.000,- € pro Schadensfall.

h. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit oder soweit nach dem Produkthaftungsgesetz für Sachschäden an privat genutzten Gegenständen oder für Personenschäden auch ohne Verschulden gehaftet wird. Bei Fehlern oder Störungen im Dienstbetrieb und Lieferschwierigkeiten wegen Arbeitskampfmaßnahmen oder in Fällen höherer Gewalt haftet Validity Labs nicht.

i. Im Falle einer Verletzung oder Missachtung der vorliegenden Bestimmungen durch den Teilnehmer oder im Fall nicht vollständiger Zahlung der Seminargebühren kann Validity Labs unbeschadet sonstiger Ansprüche den Zugang des Teilnehmers zur Validity Labs-Plattform ohne Einhaltung einer Frist sperren. Die Geltendmachung weitergehender Ansprüche behält sich Validity Labs ausdrücklich vor

8. Rechtsanwendung und Gerichtsstand

8.1 Für diese AGB gilt schweizerisches Recht, namentlich die Regelungen des OR.

8.2 Gerichtsstand ist der Sitz des Anbieters: Zürich, Schweiz.